bga Logo
Chemnitz
0 km

Hunderatgeber

Hunderatgeber: Welpen erziehen leicht gemacht!

Was gibt es bei der Hunderziehung zu beachten?

acer Logo Hundewelpen

Kleine Hunde sind nicht nur niedlich, sondern können mit ihrem Spieltrieb auch für allerhand Chaos im heimischen Wohnzimmer sorgen. Mit der Erziehung des Welpen sollte aus diesem Grund schon recht früh begonnen werden, da die kleinen Vierbeiner in den ersten Wochen am schnellsten und nachdrücklichsten lernen. Mit der richtigen Erziehung kann das neue, tierische Familienmitglied schon bald stubenrein werden.

Welpen: Effektive Erziehung in der Prägephase

Auch wenn man es den tapsigen Vierbeinern nicht immer zutrauen mag, lassen sie sich in den ersten Lebenswochen am besten erziehen. Bis zur 20. Lebenswoche befindet sich der Welpe in der sogenannten Prägephase, in welcher er sich besonders lernfähig zeigt. Mit der Erziehung des Hundes sollte also direkt nach seiner Ankunft im neuen Haushalt begonnen werden. Achten Sie allerdings darauf, ruhig und gelassen mit dem Junghund umzugehen. Es wirkt sich nicht förderlich auf die Erziehung aus, den Welpen bei eventuellen Fehlern zu bestrafen.

Beobachten und loben

Ein besonders großer Schritt bei der Erziehung des Vierbeiners ist der Versuch, das junge Tier stubenrein zu bekommen. Die Einsicht, dass es falsch ist, sich im Haus oder in der Wohnung zu erleichtern, wird für ihren jungen Hund nicht gerade einfach zu begreifen sein. Wenn Sie damit beginnen, ihren Hund zur Stubenreinheit zu erziehen, müssen Sie den Welpen genau beobachten. Wenn er Anzeichen dafür zeigt, Gassi gehen zu müssen, sollten Sie ihn möglichst schnell aus der Wohnung tragen. Mögliche Anzeichen dafür könnten zunehmende Unruhe oder intensives Schnüffeln sein. Auch nach dem Aufwachen oder der Futtergabe sollten Sie mit dem kleinen Vierbeiner nach draußen gehen. Erleichtert sich der Hund im Freien, sollten Sie ihn loben und belohnen. So lernt der Hund am besten, dass er etwas gut gemacht hat. Sollte doch einmal etwas daneben gehen, bringt es wenig, den Hund zu bestrafen oder anzuschreien. In diesem Fall sollten Sie ihn wieder schnell nach draußen tragen. Nach einiger Zeit wird sich der Welpe daran gewöhnen, sich im Freien zu erleichtern und so stubenrein zu werden.

 

Tweet  

 

Bildquelle: User-Anzeige / markt.de

 

Ein süßer, kleiner Russkiy Toy Rüde sucht ein neues Zuhause in 53127
Ein süßer, kleiner Russkiy Toy Rüde sucht ein neues Zuhause

Unser kleiner  Russkiy Toy  Rüde, der am 05.07.2021 zu Welt kam, kann ab 05.10.21 in das neue Zuhause ausziehen.
Für unseren Zwerg suchen wir  eine liebevolle und verantwortungsbewusste Adoptiveltern...

750 € VB

53127 Bonn

18.09.2021

 

Mehr Hunde- und Welpen-Kleinanzeigen

Verwandte Themen im Hunde-Ratgeber

 

zurück